Covivio baut einen Spielplatz

Covivio baut einen Spielplatz

7. September 2021 1 Von Sonja Mersch

Trampoline oder größere Spielgeräte im Garten sind nicht erlaubt – darüber hatten sich im vergangenen Jahr einige Familien geärgert, die in Häusern der Covivio auf der Margarethenhöhe wohnen. Bei einem Ortstermin mit den Anwohnern hatte die Covivio versprochen, in der Nähe einen Spielplatz zu bauen. Das passiert jetzt auch seit Anfang Juli, und zwar auf der Grünfläche vor der Kita Albenhain am Nachtigallental.

Wegen Corona und weil verfügbare Materialien knapp waren, habe Planung und Realisierung länger gedauert, erklärt Covivio-Sprecherin Barbara Lipka. „Umso mehr freuen wir uns, dass es nun in die Umsetzung geht.“ Die Mieter der Covivio seien bereits informiert worden. „Natürlich bringen selbst kleinere Baumaßnahmen leider Lärm und Einschränkungen mit sich“, so Barbara Lipka. „Wir haben somit auch auf die dringliche Bitte des Kita-Betreibers reagiert und die lärmintensivsten Arbeiten in die zweiwöchige Schließzeit der Kita verlegt.“

Der Spielplatz sei für unterschiedliche Altersgruppen ausgelegt. Geplant seien unter anderem Elemente wie Nestschaukel, Stehwippe, Matschtisch und Sandspielflächen, außerdem soll es Sitzbänke geben.

Bild aus der Bauphase: Da stand der Zaun noch nicht.
Inzwischen ist das Gelände komplett umzäunt und Rasen wurde gesät.

Fotos: Tanja Wuschof & Sonja Mersch

Lest auch unseren aktuellen Bericht über die benachbarte Kita Albenhain: „Kita Albenhain säuft ab“