Viel Bewegung im katholischen Kindergarten

Viel Bewegung im katholischen Kindergarten

21. September 2019 0 Von some

Schon lange ist der katholische Kindergarten “Zur Heiligen Familie” am Lehnsgrund ein zertifizierter Bewegungskindergarten. Mit einem riesigen Bewegungsraum und neuen Klettermöglichkeiten im Garten haben die Kinder jetzt ganz neue Möglichkeiten, zu turnen und sich auszutoben: Die Margarethe Krupp-Stiftung hat als Vermieterin einen aufwändigen Umbau ermöglicht und finanziert, der insgesamt drei Jahre gedauert hat. Mit einer großen Feier hat die Kita jetzt die komplett neu gestalteten Räume am Lehnsgrund 6 eingeweiht.

Insgesamt rund 500.000 Euro hat die MKS in den vergangenen drei Jahren in den katholischen Kindergarten investiert und ihn damit aufwändig modernisiert. Im Erdgeschoss wurden einige Wände verschoben: Die Gruppenräume sind jetzt größer, ein neuer Schlaf- und Ruhebereich für die jüngeren Kinder ist entstanden. Außerdem hat die Einrichtung neue Waschräume und Toiletten für die Kinder bekommen. Im ebenfalls renovierten Dachgeschoss gibt es seit einiger Zeit eine Kindertagespflege für unter Dreijährige.

Den größten Umbau hat allerdings das Untergeschoss mitgemacht: Hier hat der Kindergarten jetzt einen riesigen, hellen Bewegungsraum mit vielen neuen Fenstern. Das ist ein echter Schritt nach vorne: Bisher musste die Kita auf Tusem-Räume ausweichen, um mit den Kindern zu turnen und Bewegungsspiele zu machen. Alle Erzieherinnen haben einen Übungsleiterschein vom Landessportbund und können mit den Kindern richtig Sport machen. Das ist jetzt im eigenen Turnraum möglich.

Wenn es nicht gerade in Strömen regnet, spielen die Kinder natürlich draußen – auch hier gibt es seit dem Umbau viele Bewegungsangebote: Das Außengelände hat inzwischen einen Parcours mit gespannten Seilen und ein Kletterturm, eine Terrasse mit Balancierbalken aus Holz ist von jedem Gruppenraum aus einsehbar. Dort dürfen immer fünf Kinder gleichzeitig ganz alleine spielen.

Fotos: Tanja Wuschof