Die Uhr tickt wieder

Die Uhr tickt wieder

19. Juni 2020 2 Von Sonja Mersch

Die Uhr auf dem Edeka-Gebäude am Kleinen Markt ist seit einigen Wochen wieder dran und sieht besser aus als je zuvor. Das liegt daran, dass die Margarethe Krupp-Stiftung (MKS) das Ziffernblatt kürzlich restaurieren ließ. Das Ganze habe aber nichts damit zu tun gehabt, dass vor anderteinhalb Jahren ein Zeiger der Uhr auf den Bürgersteig geknallt war und daher repariert werden musste: “Die Beschichtung des Zifferblatts war beschädigt, das hätte sowieso gemacht werden müssen”, sagt Jochen Biefang von der MKS. Das sieht man auf diesem Foto:

Blattgold und richtige Uhrzeit

“Die Uhr an dem wirklich einzigartigen Gebäude des ehemaligen ,Krupp-Konsums’ wurde durch die Firma Zeitdienst-Sorge aus Essen, in Abstimmung mit der Unteren Denkmalbehörde, sehr liebevoll restauriert.” So wurde etwa das Ziffernblatt mit einer Beschichtung aus Blattgold überzogen und das Uhrwerk gleichzeitig geprüft und neu eingestellt. “Die tatsächliche Uhrzeit wurde dann vor der regulären Öffnungszeit des Edeka-Marktes eingestellt, um den laufenden Betrieb von Edeka nicht zu stören”, so Jochen Biefang.

Hier ist der MKS-Mitarbeiter Herr Michael mit der restaurierten Uhr zu sehen, weiter unten ein Bild von der Montage:

Fotos: Margarethe Krupp-Stiftung