Margarethe ist zurück!

Margarethe ist zurück!

5. Februar 2020 1 Von Sonja Mersch

Fast ein Jahr mussten wir auf sie verzichten, seit heute ist sie wieder da: Die Säerin. Nach ihrem fast einjährigen Aufenthalt im Ruhrmuseum (siehe Bericht von der Ausstellung “Aufbruch im Westen – Die Künstlersiedlung Margarethenhöhe” mit knapp 50.000 Besuchern ) steht sie nun endlich wieder da, wo sie hingehört: auf dem Hauxplatz.

Wir haben für euch dokumentiert, wie die Bronzeskulptur heute Vormittag ankam und mit einem Kran vom Lastwagen gehoben wurde:

Jochen Biefang von der Margarethe-Krupp-Stiftung (rechts im Bild) nahm die Säerin symbolisch in Empfang.

Danach musste die Skulptur noch an ihren eigentlichen Standort vor der Brücke gerollt werden:

Das Fundament für den Sockel der Skulptur war während ihrer Abwesenheit zugeschüttet worden. Nun muss wieder ein neues Loch in den Boden – das passiert heute Nachmittag.

Update 15 Uhr: Der Sockel sitzt wieder fest im Boden.

Willkommen zu Hause, Margarethe!

Fotos: Tanja Wuschof & Sonja Mersch