In der Weihnachtsbäckerei

In der Weihnachtsbäckerei

30. November 2019 0 Von Sonja Mersch

Die katholische Kirchengemeinde Zur Heiligen Familie ist beim Weihnachtsmarkt am 1. Dezember auf der Margarethenhöhe traditionell mit ganz vielen unterschiedlichen Gruppen vertreten: Messdiener und Kindergarten, Eucharistische Ehrengarde und Basarteam haben jeweils eigene Stände. Der Erlös kommt unterschiedlichen sozialen Zwecken zugute. 

Die Messdiener bauen ein großes Zelt auf, in dem sich die Besucher ausruhen, aufwärmen, Glögg trinken und selbstgebackenes Spritzgebäck erwerben können – die Kinder und Jugendlichen haben dafür einen ganzen Samstag lang gemeinsam fleißig gebacken. Die Eucharistische Ehrengarde, die schon seit dem ersten Weihnachtsmarkt auf der Margarethenhöhe dabei ist, versorgt die Besucher diesmal mit Brat- und Currywurst. Das Basarteam bietet Advents- und Weihnachtsdekorationen, selbstgestrickte Socken, Schals und Mützen an.

Gebrannte Mandeln sowie selbst gemachte Marmeladen, Plätzchen und Basteleien gibt es auch dieses Jahr wieder am Stand des katholischen Kindergartens. Außerdem können die Kinder dort am Basteltisch Kerzen verzieren.

Zusammen mit den Kindern der beiden anderen Kindergärten von der Margarethenhöhe singen die Kinder des katholischen Kindergartens um 15 Uhr auf der Markttreppe Weihnachtslieder – vermutlich wird auch das allseits beliebte “In der Weihnachtsbäckerei” nicht fehlen.

Allgemeinde Infos zum Weihnachtsmarkt auf der Margarethenhöhe gibt es hier: Alle Jahre wieder.

Und hier sind weitere Berichte über einige der diesjährigen Teilnehmer:
Neuer Margarethenhöhe-Kalender
Süßer die Glocken nie klingen
Plätzchen und Lesezeichen

Symbolfotos: Tanja Wuschof