Haustürflohmarkt für alle

Haustürflohmarkt für alle

12. Mai 2022 0 Von Sonja Mersch

Die ersten Plakate für den Haustürflohmarkt am 22. Mai hängen bereits an Laternenmasten und privaten Hauseingängen im Stadtteil, und tatsächlich können wir euch verkünden: Er findet statt! Endlich hat sich ein neues Organisation-Team gefunden und alle nötigen Schritte unternommen, um den Haustürflohmarkt wieder in großem Rahmen zu organisieren. Und das bedeutet: auf der gesamten Margarethenhöhe, alte und neue Siedlung. Jeder, der mitmachen möchte, darf seinen Trödel aus dem Keller und vom Dachboden holen und von 10 bis 17 Uhr vor seiner Haustür aufbauen. „Das Ordnungsamt ist informiert, die Zeitungen erhalten alle nötigen Infos“, sagen die Organisatoren.

„Speicher und Keller sind bestimmt bei vielen voll“

Durch Corona sei der Haustürflohmarkt auf der Höhe leider etwas eingeschlafen. „Wir haben gesehen, dass es zwischendurch immer mal wieder kleinere Initiativen gibt, einzelne Straßen machen Werbung. Wir möchten uns aber nicht als Konkurrenz zu diesen Initiativen sehen. Vielmehr ist es schön zu sehen, dass das Interesse da ist, die Keller und Speicher sind bestimmt bei vielen voll. Wir haben jetzt für den 22. Mai bewusst die ganze Margarethenhöhe angesprochen in der Hoffnung, dass viele mitmachen.“

Jeder auf eigene Verantwortung

Die Teilnahme am Haustürflohmarkt ist kostenlos und erfordert keine Anmeldung. Anwohner sollten aber unbedingt darauf achten, ihre Stände so aufzubauen, dass die Hauseingänge erreichbar, die Gehwege und Straßen passierbar bleiben und vor allem die Feuerwehrzufahrten nicht versperrt werden. Selbst gemachte Speisen und Getränke dürfen nicht verkauft werden, jedoch wird wohl der Wolf’s Grill am 22. Mai vor Ort sein.

Das Orga-Team sagt: „Wir hoffen auf gutes Wetter und rege Beteiligung.“