Kallidat sagt Tschüss

Kallidat sagt Tschüss

6. Oktober 2019 2 Von Sonja Mersch

Mit einer großen Party haben Jens Kallidat und seine Familie Abschied genommen von ihrer alten Werkstatt am Lehnsgrund. Rund 50 geladene Freunde und Nachbarn feierten bei Bier, Currywurst und Musik von der Werktagskapelle bis tief in die Nacht. Die Stimmung: ausgelassen und fröhlich – auch wenn der Anlass ja eigentlich ein etwas trauriger war. “Das letzte Mal mit Freunden und Familie in der Werkstatt zu sein, da kam ganz schön Wehmut auf”, so Jens Kallidat

Die große Halle, in der bis vor kurzem noch mit Hebebühne, Reifen und Werkzeug gearbeitet wurde, ist leer geräumt. Seit gut einer Woche ist das fünfköpfige Team mit dem kompletten Equipment zum neuen Standort am Westendhof 15 umgezogen und hat dort schon den Betrieb aufgenommen (siehe Bericht: Kallidat: Umzug steht fest). “Wir sind nun in der neuen Werkstatt angekommen und sie scheint gut von den ,alten Kunden der Höhe’ und Bestandskunden der Firma Meister angenommen zu werden”, erzählt Jens Kallidat. “Es ist natürlich am Anfang mega stressig, aber wir sehen nach vorne und glauben fest daran, dass wir es am neuen Standort zu genauso einem guten Ruf schaffen wie auf der Höhe.”

Ein Bild fürs Familienalbum: Jens Kallidat mit Freundin und Eltern.

Mehr als 70 Jahre war die Autowerkstatt in dem Haus mit dem großen Tor am Lehnsgrund 40 zu Hause. Drei Generationen haben hier den 1948 gegründeten Familienbetrieb geführt, der zuerst nur eine Werkstatt für Motorräder und kaum größer als eine Garage war. Erst später wurde eine Autowerkstatt daraus – Kallidat war die Autowerkstatt auf der Margarethenhöhe.

Diese Ära ist nun zu Ende: Die Margarethe Krupp-Stiftung braucht das Gelände am Lehnsgrund für neue Wohnhäuser und ein Verwaltungsgebäude – Baubeginn soll schon im kommenden Frühjahr sein. Nach langem Bangen und Suchen konnte Jens Kallidat schließlich einen neuen Standort finden – leider nur nicht, wie gehofft, auf der Margarethenhöhe. In den Räumen der Firma Meister am Westendhof 15 kann sich die Werkstatt nun aber sogar vergrößern – und für die treuen Kunden von der Margarethenhöhe sind es nur knapp fünf Kilometer Fahrt.

“Ich möchte mich schon jetzt für das große Interesse der alten und neuen Kunden bedanken”, so Jens Kallidat. “Wir wissen das Vertrauen, welches uns entgegengebracht wird, auf jeden Fall zu schätzen.”

Wir von Die Höhe wünschen Jens Kallidat und seinem Team alles Gute am neuen Standort. Wir bleiben in Kontakt und berichten weiter über die Traditionswerkstatt von der Höhe, wann immer es etwas zu berichten gibt.

Fotos: Tanja Wuschof & Christian Dankbar

Nochmal zur Erinnerung – die neue Adresse:
Autowerkstatt Kallidat
Westendhof 15
45143 Essen

Hier könnt ihr außerdem noch Kallidats Umzugs-Flyer anklicken.

Alle Berichte über die Autowerkstatt Kallidat findet ihr hier:
MKS-Chef spricht Klartext, 4. Mai 2019
“Es geht um meine Existenz!”, 8. Mai 2019
Viel Zuspruch für Kallidat, 17. Mai 2019
Kallidat: Umzug steht fest, 2. August 2019